Archiv

für PHP

HomeMatic – Thermostate auf einem WebInterface anzeigen

Dieses Tutorial setzt voraus, dass FHEM bereits installiert und konfiguriert ist und der Umgang mit AngularJS bekannt ist

Ich habe in vorherigen Beiträgen bereits beschrieben, wie ich den RaspBerry PI zur Heimautomation verwende. Ich erkenne bereits das SmartPhone, das FitBit und kontrolliere Webcam sowie die Harmony Fernbedienung mittels einiger Shell-Scripte und einem Webinterface.

Als nächsten Schritt wollte ich Heizungsthermostate von HomeMatic (z.B. erhältlich bei ELV) ansteuern und schick darstellen.

Genutzte Hardware:

  • HomeMatic Funk-Konfigurationsadapter LAN (HM-CFG-LAN)
  • HomeMatic Thermostat HM-CC-RT-DN
  • Raspberry Pi V2.

Verwendete Software:

  • HTML/CSS
  • JavaScript
  • AngularJS
  • FHEM
  • PHP (optional)

Bevor wir anfangen, solltest du sicherstellen, dass FHEM bereits korrekt funktioniert und die Thermostate ansteuert. Ich werde diese Schritte nicht genauer erläutern, da dafür bereits gute Tutorials existieren im FHEM WikiWeiterlesen

IMAP-HTML-Autoresponder mit PHP

Jeder kennt spam. Jeder hasst spam. Und jeder, der seine E-Mail-Adresse im Internet veröffentlicht (z.B. weil er eine eigene Domain besitzt) bekommt eine Menge Spam.

Ich gehöre zu den Leuten, die eine Menge Spam erhalten. Natürlich gibt es Anti-Spam-Lösungen, aber die beste Lösung wäre es, wenn der Spam gar nicht erst ankommt. Und Spamfilter kosten eine Menge Arbeit und/oder filtern zu wenig oder zu viel. Darum habe ich mich entschlossen, einen „Torwächter“ in PHP zu schreiben, der möglichst viel Spam abblockt, aber alle gültigen E-Mails durchlässt.

Dazu wird automatisch eine Antwort erstellt. In dieser Antwort ist meine gültige, „geheime“ E-Mail-Adresse als Bild hinterlegt. Bots werden dieses Bild nicht lesen können, ein Mensch jedoch schon. Natürlich gibt es auch noch Bots, die tatsächlich durch kommen sollen. Beispielsweise soll der periodische Check meiner Denic-Daten nicht geblockt werden. Hierzu existiert eine simple White-List.

Ich habe mich bewusst dazu entschieden, das Ganze so simpel wie Möglich zu halten. Ein paar Sachen konfigurieren, PHP – Dateien hochladen und fertig. Auf MySQL-Verbindungen o.ä. habe ich also bewusst verzichtet.

Weiterlesen