Monatsarchiv

für Januar, 2016

Logitech Harmony Hub mit dem Raspberry / Linux steuern

Meine Überwachungskamera zeichnet nun also alles auf, wenn ich weg bin, die LEDs gehen korrekt an und aus. Aber was ist, wenn der Fernseher läuft? Es soll ja Leute geben, die vergessen, ihn auszuschalten. Auch dafür gibt es eine Lösung, denn wenn eine Harmony Hub – Fernbedienung vorhanden ist, lässt sie sich über das kleine, aber feine Tool „HarmonyHubControl“ fernsteuern.
Weiterlesen

LEDs einer Überwachungskamera per Linux ein- und ausschalten

Da ich bereits per Shell-Script auf dem Raspberry automatisch die Kamera ja nach Anwesenheit aktiviere, wollte ich noch einen Schritt weiter gehen. Da es mir nicht um heimliche Aufnahmen geht, sondern um eine Sicherheitsüberwachung wollte ich deutlich sehen können, ob die Kamera aktiv ist oder nicht. Das Webinterface erlaubt es zwar generell, die LEDs zu deaktivieren oder zu aktivieren, dies ist aber immer unabhängig von der Aufnahme.

Aus diesem Grund habe ich das Script erweitert, dass die LEDs bei der Überwachung automatisch aktiviert werden und ohne Aktivierung aus sind. So habe ich ganz nebenbei auch eine schnelle Prüfung, ob das Script korrekt arbeitet.
Weiterlesen

Synology Surveillance Station mit einem einfachen Shell-Script automatisieren

Ich besitze eine Synology Diskstation, die unter anderem eine „Surveillance Station“ anbietet, mit der lokale LAN- (oder WLAN-) Kameras zur Überwachung genutzt werden. Wird eine Bewegung erkannt, so erhalte ich eine E-Mail. Man kann verschiedene Zeitpläne einstellen zu welchen Zeiten die Alarmierung erfolgen soll.

Aber so wirklich hat mich das nie zufrieden gestellt. Ich bin eben nicht immer zur gleichen Zeit zu Hause. Mal arbeite ich länger, mal kürzer, mal habe ich frei. Und wenn ich zu Hause bin, soll die Kamera deaktiviert sein. Und ich möchte das nicht manuell jedes Mal einstellen müssen.

Also habe ich mich entschieden, mein Smartphone in die Aktivierung mit einzubeziehen. Wie die meisten heutzutage, trage ich mein Smartphone eigentlich ständig bei mir. Was liegt also näher, als das Handy zu nutzen? Ist das Telefon zu Hause, bin ich es auch, und somit braucht die Kamera keine Bewegungen aufzeichnen. Umgekehrt: Ist das Handy nicht im Haus, bin ich es wohl auch nicht: Die Bewegungserkennung sollte „scharf geschaltet“ werden.

Erfreulicherweise bietet die Synology eine Web-Api, mit der die Aktivierung und Deaktivierung erfolgen kann. Das Script hierzu war überraschend simpel.

Weiterlesen